SCHWANGERSCHAFT STERILITÄTSBEHANDLUNG

Seite drucken

Sollte es auf dem natürlichen Wege nicht mit der Erfüllung des Kinderwunsches klappen, kann das viele, darunter auch harmlose Gründe haben. Die Wahrscheinlichkeit, innerhalb eines normalen Zyklus beim ersten Versuch schwanger zu werden, liegt zwischen 10 und 20 Prozent.

Zum einen spielen oft psychosomatische Faktoren, wie Partnerschaftsprobleme oder Stress eine Rolle. Zum anderen können vielfältige hormonelle Störungen, z.B. der Eierstöcke, der Schilddrüse, der Hirnanhangdrüse oder der Nebennierenrinde vorliegen. Organische Ursachen wie der Verschluss der Eileiter, Endometriose, Muskelgeschwulst der Gebärmutter oder Entzündungen und Missbildungen der Gebärmutter können auch verantwortlich sein.

Es gibt verschiedene Behandlungsmethoden, z. B. die einer Hormonbehandlung oder der künstlichen Befruchtung. Über die vielfältigen Methoden zur Sterilitätsbehandlung informieren wir Sie gerne.

Haben Sie Fragen zu diesem oder anderen Themen, können Sie gerne mein Praxisteam und mich darauf ansprechen.

Zurück nach oben